Rasen

Sie möchten einen schönen, grünen Rasen? Kein Problem! Wählen Sie dann allerdings eine Grassorte aus, die zu Ihnen passt. Wenn Sie einen Rasen möchten, auf dem sich die Kinder austoben können, sollten Sie sich für eine starke Grassorte wie Spielrasen entscheiden. Die feineren, verletzlicheren Grassorten haben mehr Zierwert. Sie müssen den Rasen regelmäßig düngen und im Frühling das Moos und das Unkraut entfernen. Ein Rasen kann eingesät werden; wenn Sie ein schnelles Ergebnis wünschen, bestellen Sie aber lieber ausgestochene Rasenstücke. Erkundigen Sie sich auch nach dem richtigen Rasenmäher für Ihren Garten. Nach dem Einebnen des Bodens können Sie entweder den Rasen einsäen oder ausgestochene Rasenstücke kaufen. Letzteres ist viel teurer, bringt aber schon schnell das gewünschte Ergebnis. Wenn Sie sich für das Einsäen entscheiden, muss der Grassamen lose eingeharkt und die Erde nass gemacht und gehalten werden. Nach ca. 6 Wochen - die betreffende Dauer hängt von der Temperatur ab - kann zum ersten Mal gemäht werden. Normalerweise muss der Rasen ein- bis zweimal pro Woche gemäht werden. Warten Sie nicht, bis das Gras eigentlich zu lang ist, denn dann bekommen Sie einen hässlichen, gelben Rasen. Daneben muss der Rasen zweimal pro Saison gedüngt werden. In der Gärtnerei sind Kombinationsverpackungen erhältlich, die sowohl den Rasen düngen als auch das Unkraut vertilgen.
Lassen Sie Ihren Rasenmäher jeden Herbst prüfen: Stumpfe oder schlecht eingestellte Messer beschädigen das Gras.

Schauen Sie sich hier mehrere Produkten an in der Kategorie Garteneinrichtung