Fische

Wenn wir an Fische denken, dann wohl zuerst an den Goldfisch: Dieser soziale und außerdem starke Fisch fühlt sich schon schnell in Ihrem Teich zu Hause. Wenn Sie etwas anspruchsvoller sind, kommt ein Nerfling in Frage: Dieser schöne Fisch schwimmt gern an der Oberfläche, wo er nach Mücken jagt.

Die Koi-Karpfen, die jetzt sehr populär sind, brauchen viel Platz und passen nicht in einen durchschnittlichen Teich: Informieren Sie sich zunächst umfassend über diese teuren, aber prächtigen Fische.

Das Füttern von Fischen ist überhaupt nicht schwer: Einmal alle zwei Tage reicht aus, streuen Sie das Futter in den Teich. Futter, das nach 10 Minuten nicht gefressen wurde, müssen Sie entfernen.

Sorgen Sie bei strengem Frost, dass ein Teil des Teichs mithilfe eines Eisfreihalters oder Lüftungssets offen bleibt oder versuchen Sie, eine Stelle im Eis offen zu halten.

Schauen Sie sich hier mehrere Produkten an in der Kategorie Teich