Blumenerde

Zu dieser Kategorie gehören diverse Erdsorten wie Torf, Blumen- und Gartenerde. Neben der herkömmlichen Blumenerde gibt es heute für fast jede Kategorie von Garten- und Zimmerpflanzen eine besondere Blumenerde, die die Pflanzen tatsächlich besser wachsen und blühen lässt. Diese Erdsorten wurden mit Dünger angereichert, die die Pflanzen brauchen. So gedeihen Orchideen am besten auf Baumrindensplitter. Nachstehend werden das Düngersortiment und die Anfertigung von Kompost näher erläutert. Wenn ein Haus übergeben wird, ist die Erdsorte im Allgemeinen arm, sie ist wenig „lebendig". Empfohlen wird, den Boden richtig zu fräsen und eine Schicht gedüngte Gartenerde aufzutragen. Bei einem Lehmboden ist es angebracht, den Lehm mit etwas Sand zu vermischen. Gartenerde ist eine Mischung von Erde, Stalldung und Torf und ist nicht für Pflanzenkästen geeignet. Verwenden Sie dazu Blumenerde oder Blumenerde „Spezial", die mit Dünger angereichert wurde. Die Erde ist auch luftiger, wodurch das Wasser besser aufgenommen wird. Wir bieten ein umfangreiches Sortiment an Erdsorten.

Schauen Sie sich hier mehrere Produkten an in der Kategorie Gartenarbeit